Wasch - Tipp



Die Bikinis und Badeanzüge werden aus qualitativ hochwertigen, elastischen Stoffen gefertigt. Um die Elastizität der Swimwear lange zu erhalten, ist die sorgfältige Entfernung von Rückständen von Chlor-, Thermal und Meerwasser aber auch von Transpiration und Kosmetika äußerst wichtig.

Nur so kann einer Schädigung des empfindlichen Materials vorgebeugt werden.

Handwäsche
Waschen Sie Ihren Badeanzug/ Bikini nach jedem Tragen von Hand (bis 30 Grad) mit Feinwaschmittel kurz aus.

Weichspühler
Verwenden Sie keinen Weichspüler.

Schleudern
Bitte nicht schleudern.

Aufbewahrung
Lassen Sie Ihre Swimwear nicht länger als notwendig nass zusammengerollt in einer Plastiktasche.

Trocknung
Trocknen Sie Ihren Bikini/ Badeanzug nach Möglichkeit im Schatten, nicht in der Sonne, im Trockner oder auf der Heizung.

Lagerung
Lagern Sie Ihre Swimwear stets trocken, lichtgeschützt und falls möglich, auf einem Kleiderbügel. 

Wusstest Du?



Bei einem guten BH übernimmt das Unterbrustband den Halt des Busens und sorgt dafür, dass der BH richtig sitzt. 

Fälschlicherweise glauben viele, dass hauptsächlich die BH - Träger halt geben.
Die Träger sind vor allem dafür da, den Tragekomfort zu erhöhen. 
Darum ist es ratsam bei „schweren“ Busen breite Träger zu wählen.

Allgemein kann man sagen: je breiter und fester das Unterband, desto besser der Halt.
UND: je besser der Halt, desto weniger schneiden die Träger ein. 

Tipp: schau doch mal im Spiegel, wie Dein BH-Unterbrustband am Rücken sitzt. 
Sitzt es am Rücken höher als Vorne, passt der BH nicht richtig und es kann auf Dauer sogar ungesund für die Körper- Haltung werden.

Hat der BH einen Bügel, solltest Du zusätzlich darauf achten, daß dieser nicht auf  der Brust liegt, sondern um die Brust! Der Busen sollte quasi wie vom Bügel „eingerahmt“ sein. 


Dein Christls

Wenn der BH "quietscht"



Wenn der  BH quietscht liegt es meistens daran, dass der Bügel sehr eng eingenäht ist und dadurch beim Tragen am Stoff reibt.

Hier unser Tipp:
Den BH einmal mit Weichspüler zu waschen. 

Sonst aber bitte nicht!!! 
Denn das dauerhafte verwenden von Weichspüler leiert Materialien sehr schnell aus und der BH sitzt  schnell nicht mehr so wie es sein sollte.

Ansonsten kommt gerne vorbei wenn es „quietscht“ wir finden bestimmt eine Lösung.

Wir wünschen einen quietschvergnügten Tag!

Dein Christls


Entlaste Deine Schultern!



Deine BH-Träger sitzen unangenehm an deinen Schultern? Du hast eher eine sensitive Haut und möchtest dennoch nicht auf schmale Träger verzichten?

Dann sind sogenannte "Shoulder Pads" deine Rettung. Diese sind aus Silikon und dienen als Polster unter den BH-Trägern. So hast du keine Schmerzen! Frage gerne in unserem Laden danach.

Für alle Lady‘s die etwas „mehr“ haben gibt es wunderschöne Entlastungs BH‘s. Die Träger der dieser BH's sind breiter und schneiden garantiert nicht ein.

Wenn deine Träger wiederum total ausgeleiert sind, solltest du bei einem neuen  BH  in ein Wäschenetz investieren und sie stets darin waschen. 
So werden nicht nur die Träger geschont, sondern der ganze BH.  
Pflege deine BH’s daher immer wie deine Wollpullis und verwende niemals Weichspüler!!!

So hast Du lange Freude an deinen Dessous! :)

Dein Christls

Wie finde ich eigentlich die richtige BH Größe?

Messe den Unterbrustumfang und runde in 5er Schritten, z.B. 76 cm auf 75, oder 78  cm auf 80.
Dann messe den Brustumfang und ziehe den Unterbrustumfang ab ->
die Differenz gibt die Körbchengröße:

Körbchen:
 AA ist 10-12
  A ist 12-14
    B ist 14-16
C ist 16-18
D ist 18-20
DD ist 20-22  
...usw. immer in 2er Schritten

Hast Du also 75 cm Unterbrustumfang, und das Körbchen C ausgerechnet, dann ist Deine BH Größe 75 C - so einfach geht das.


Oder komme in unser Geschäft und lasse dich bei uns messen , 

denn falsche BH Grössen können Auslöser für Nacken und Rückenschmerzen sein!

Bei uns im Fachgeschäft erhälts du kompetente Beratung, denn wir sind vom F A C H und wollen dass du nicht nur gut aussiehst mit deiner Wäsche, sondern dich wohlfühlst.